jugendhaus_dither_orange

JUGENDHAUS

Angebote und ÖFFNUNGSZEITEN

Montag

10.00 – 20.00 Uhr

  • 17.00 Uhr Breakdance mit BBC Frankenberg
  • 19.30 Uhr Tanzklub

DIENSTAG

10.00 – 20.00 bzw. 22.00 Uhr

  • Kinder-Tanz-Treff
    16.30-17.30 Uhr für Kids von 5-9 Jahre
    17.45-18.45 Uhr für Kids/ Teenies von 9-13 Jahre
  • 16.30-18.00 Uhr Eltern Kind- Sport in der Turnhalle der Geschwister-Scholl- Oberschule
  • 19.00 Uhr Ali- Baba- Spieleclub von 9- 99 Jahre (14tägig in geraden Kalenderwochen)

MITTWOCH

09.30 – 20.00 Uhr

  • 9.30-12.00 Uhr Krabbelgruppe
  • 14.30-19.00 Uhr Gitarrenunterricht

DONNERSTAG

10.00 – 20.00 Uhr

  • 17.30 Uhr Orientalischer Tanz (über VHS)

FREITAG

10.00 – 20.00 Uhr (bzw. bis Veranstaltungsende)
entsprechend Veranstaltungsvorhaben wie z. B. Musikveranstaltungen, thematische Veranstaltungen, Feste und Feiern, Sportturniere…

  • 17.00 Uhr DJ- Workshop (1x monatlich)

Offener Treff und Projektarbeit

tägliche Angebote im Haus

Tischtennis, Darts, Kicker- und Airhockey- Spiel, Play- Station, Karten- u. Brettspiele, Spielgeräte und -zubehör, Fitnessraum, Töpfer- und Kreativwerkstatt, Internetnutzung…

wöchentliche Angebote

Krabbelgruppe, Eltern- Kind- Treff, Eltern- Kind- Sport, Spieleclub, Tanzgruppen, Breakdance, Volleyball, Unterricht Gitarre und Gesang (Kochen/ Backen sowie kreative Betätigungen/ Kurse nach Bedarf)

monatliches Angebot

Veranstaltungen und Ferienaktionen

angebote

zu allen Angeboten Verlinkung mit genauen Zeiten, Ort, entsprechenden Flyern, sowie Hervorhebung von aktuellen Aktivitäten / Angeboten

UNSER TEAM

wir begrüßen euch herzlich in unserem Jugendhaus

Ines Hertrampf

Jugendhausleitung

AREA 23

Marion Jerouschek

päd. Mitarbeiterin

AREA 23

Uwe Killig

Techniker

AREA 23 | SUSPECT

Räume / Rundgang

KONTAKT

Meinsdorfer Straße 5
09212 Limbach-Oberfrohna
 03722-93192
 03722-93192

Förderverein für offene Jugendarbeit im Limbacher Land e.V.

Jugendhaus Rußdorf

Meinsdorfer Str. 5

09212 Limbach-Oberfrohna

03722 / 93192

Historie

Mit der Gründung des Fördervereins hatte von Beginn an Priorität, für die Jugend „Räume zu schaffen“… Nachdem noch im Jahr 1992 zuerst im Stadtzentrum angemietete Jugendclubräume nicht langfristig zur Verfügung stehen sollten, begaben sich die Aktiven recht schnell auf die Suche nach einem neuen geeigneten und größeren Objekt. Für dieses Vorhaben wurden die Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna, verschiedene Stadträte sowie weitere Partner „mit ins Boot geholt“ und nicht ohne Vorbehalte, aber schließlich mit vereinter Zielstrebigkeit wurde man gemeinsam fündig!

Hervorgegangen aus einer ursprünglich gebauten Turnhalle und später als schulisches Gebäude mit Hort- und Werkräumen genutzt… war mit der Meinsdorfer Straße 5 im Ortsteil Rußdorf die Idee zur Einrichtung eines ‚Offenen Jugendhauses‘ geboren.

Mit Investitionsfördermitteln des Freistaates Sachsen und vordergründig mit der Unterstützung der Stadt gelang es dem Verein, in den Jahren 1994 bis 1996 den umfassenden Um- und Ausbau voranzutreiben bzw. zu stemmen. Dabei und vor allem beim Innenausbau und bei den gestalterischen Elementen legten auch viele interessierte und motivierte Jugendliche in unzähligen Stunden selbst mit Hand an!

So konnte im Februar 1996 mit einer Vielzahl an Gästen das Jugendhaus feierlich eröffnet und seiner neuen Bestimmung übergeben werden. Parallel dazu startete der Verein mit inzwischen (vorerst meist über ABM) angestellten Mitarbeitern/ innen natürlich damit, schrittweise inhaltliche Angebote für Kinder und Jugendliche auf- und auszubauen, welche die im Haus vorhandenen vielfältigen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung aufgriffen und ausschöpften.

Aufgaben / Auftrag

Methodische Ansätze

Netzwerkarbeit

… ein immer mehr an Bedeutung gewinnendes Prinzip unserer Arbeit, wobei wir auf
verschiedenen strukturellen Ebenen in Netzwerken involviert und aktiv sind

im Gemein- wesen

im Landkreis

Aktuelles